Sie sind hier: Intern / Fachausbildung Katastrophenschutzhelfer Sanitätsdienst

Fachausbildung Katastrophenschutzhelfer Sanitätsdienst

1.    Zielgruppe:

Dieser Lehrgang richtet sich an alle Interessierte, die sich beim Roten Kreuz aktiv engagieren möchten oder bereits in einer Rotkreuz-Gemeinschaft tätig sind.

 

2.    Voraussetzung: 

  • Mindestalter 16 Jahre
  • Rotkreuzeinführungsseminar
  • Rotkreuzkurs
  • HGA Modul Einsatz

 

3.    Lehrgangsinhalte:

Der Lehrgang setzt sich aus folgenden Modulen der Helferausbildung zusammen und wird in einem Wochenlehrgang absolviert.

  • HGA Modul: Erweiterte Erste Hilfe
  • Sanitätsdienstausbildung

Details zu den einzelnen Modulen finden sie auf den vorherigen Seiten.

 

4.    Wer kann teilnehmen?

  • Alle Interessierte, die sich beim Roten Kreuz aktiv engagieren möchten 
  • Mitglieder und Anwärter/innen aus den DRK-Ortsvereinen im Kreisverband Germersheim.
  • Teilnehmer aus anderen DRK-Kreisverbänden, wobei der entsendende Kreisverband eine Rechnung erhält.
  • Mindestteilnehmerzahl: 8 TN

 

5.    Bildungsfreistellung

Für diesen Lehrgang wurde Bildungsfreistellung beantragt. Da diese Maßnahme zum ersten Mal stattfindet ist noch unklar ob sie anerkannt wird. Bitte planen Sie sich aus aktueller Sicht entsprechend freie Tage ein. Sobald die Maßnahme anerkannt wurde wird das entsprechend kommuniziert.

Alle Informationen und Anträge zum Thema Bildungsfreistellung finden Sie unter http://www.bildungsfreistellung.rlp.de

   

6.    Termine:

Termine finden Sie in der Anlage

 

 7.    Ausbilder:

 Ausbilder des KV GER

  

8.    Anmeldung:


Jeder interessierte kann über die Homepage des KV Germersheim selbst anmelden. Nach der Anmeldung erhält der Teilnehmer und der/die entsprechende Bereitschaftsleiter/in aus dem EDV-System eine automatische Anmeldebestätigung. Weiterhin ist die Anmeldung über das Anmeldeformular in der Anlage möglich. Anmeldungen bitte vollständig ausgefüllt an die Adresse hga@drk-kv-germersheim.de senden.

  

9.    Kosten:

 Intern: Die Kosten in Höhe von 170 € werden der entsendenden Stelle in Rechnung gestellt.

 Extern: Die Kosten in Höhe von 240 € werden der entsendenden Stelle in Rechnung gestellt.

 Bitte beachtet hierzu auch den Punkt Kosten in den Wichtigen Hinweisen.

 

10.  Besonderheiten:

  •  Zum Lehrgang sind Schreibunterlagen mitzubringen
  •  Im Lehrgang wird Einsatzbekleidung getragen, für einzelne Teile ist die persönliche Schutzausrüstung erforderlich.

Für Teilnehmer die bisher noch nicht im Roten Kreuz aktiv waren sind folgenden Dinge die Mindestanforderung:

  • Sicherheitsschuhe DIN EN ISO 20345, Schutzklasse S3/Kategorie S3 , knöchelhoch wahlweise halbhoch, schwarz
  • Warnweste gemäß DIN EN 471 Klasse 2
  • Standard Schutzhandschuhe gegen mechanische Risiken: 5-Finger-Handschuhe gemäß EN 388 "Schutzhandschuhe gegen mechanische Risiken", Lederhandschuhe, mindestens Handinnenfläche aus Leder