Sie sind hier: Aktuelles » 07. Juli 2012 Schulsanitätsdienst

07. Juli 2012 Schulsanitätsdienst

An vielen Schulen im Kreis sind Schulsanitäter aktiv DRK-Kreisvorsitzender Landrat Dr.Brechtel freut sich über deren Engagement.

Schulsanitätsdienst in der Praxis

Foto: P. Citoler

Mit dem vor wenigen Wochen gegründeten Schulsanitätsdienst an der Integrierten Gesamtschule in Kandel gibt es im DRK-Kreisverband Germersheim bereits sieben Gruppen Schulsanitäter mit zusammen über 100 Schülerinnen und Schüler im Kreis.
Damit liegt der Landkreis Germershiem innerhalb des Landes weit vorne. "Darauf können wir stolz sein. Es ist toll, dass sich so viele junge Menschen engagieren", so DRK-Kreisvorsitzender Landrat Dr.Fritz Brechtel: " Schulsanitätsdienst ist ein sinnvolles und praxisorientiertes Projekt des Jugendrotkreuzes, bei dem die Schülerinnen und Schüler  neben Erste-Hilfe-Maßnahmen auch Gemeinwohl erlernen und ich hoffe, dass sich künftig noch mehr junge Menschen als Schulsanitäter engagieren."
Einen Schulsanitätsdienst im Landkreis haben bereits: Realschule Bellheim ( eine Gruppe mit 16 Schülern), Realschule Kandel (zwei Gruppen, mit je 9 und 15 Schülern), Realschule plus und IGS Rülzheim (eine Gruppe à 13 Schüler), Goethe Gymnasium Germersheim (eine Gruppe à 15 Schüler), BBS/Wirtschaftsgymnasium Germersheim (eine Gruppe mit 16 Schülern), IGS Kandel (eine Gruppe mit 21 Schülern).
Aufgabe des Schulsanitätsdienstes ist es in der Schule Erste Hilfe zu leisten und die Erstversorgung der Mitschülerinnen und Mitschüler bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes zu übernehemen.

7. Juli 2012 19:20 Uhr. Alter: 6 Jahre